logo

Work and Travel in Australien

DU WILLST NACH AUSTRALIEN ?

Wir zeigen dir wie du ganz einfach ohne eine Organisation alles beachtest um dein Abenteuer in Australien zu beschreiten

Als wir am Anfang der Planung für unsere Reise nach Australien standen, hatten wir viele offene Fragen. Auf der Suche nach Antworten mussten wir mühsam unzählige Blogs und Foren durchsuchen. Um dir die Organisation einfacher zu machen, haben wir dir eine eine Step-by-Step Anleitung mit allen Schritten für dein Work & Travel in Australien zusammengestellt. Mit dieser Anleitung kannst du ganz einfach ohne Organisation selber alle Vorbereitungen für deine Reise durch Australien erledigen.

Unserer Meinung nach ist es unsinnig viel Geld für eine Organisation auszugeben, da man alles ganz einfach selber erledigen kann und wir von allen Freunden, die mit Organisation gereist sind, die Rückmeldung bekommen haben, dass es verschwendetes Geld sei.

1. KREDITKARTE

Wichtig!!! Um in ein Land außerhalb Europas (Australien zum Beispiel) zu reisen, brauchst du einen gültigen Reisepass! Den solltest du selbstverständlich als erstes besorgen wenn du keinen hast oder deinen aktuellen für die benötigte Dauer "auffrischen"!

Dann ist es ratsam für deinen Auslandsaufenthalt eine Kreditkarte zu beantragen, da du mit deiner EC-Karte nicht weit kommen wirst. Schon deinen Visumantrag musst du per Kreditkarte bezahlen und wenn du in Australien mit deiner Deutschen EC-Karte Geld abheben willst wirst du dich über die hohen Gebühren erschrecken!

Worauf solltest du nun achten? Wir persönlich würden neben dem Konto bei deiner Hausbank noch ein zweites Konto bei einer Bank eröffnen, die dir Vorteile beim Reisen verschafft:

Beispielsweise gibt es bei der DKB ein Konto, mit dem du weltweit Geld an jedem Bankautomaten ohne Gebühren abheben kannst. Solltest du aus irgendwelchen Gründen doch einmal Gebühren zahlen müssen, bietet die DKB sogar an dir das Geld zu erstatten. Du musst bei der DKB jedoch immer darauf achten, dass du genug Geld auf deiner (Prepaid-)Kreditkarte hast, da es manchmal 2-3 Tage dauert, bis das Geld von deinem Konto auf die Kreditkarte transferiert wird. Hier gibt es bestimmt auch noch andere praktische Alternativen, wir können nur aus unser Erfahrung sprechen.


DKB Cash Kontoeröffnung

2. VISUMBEANTRAGUNG

Der nächste Schritt in der Vorbereitung deines Work & Travel Jahres ist die Beantragung eines Working Holiday Visas

Die Beantragung des Visums ist nicht ganz einfach und es gibt einige Dinge zu beachten:

1. Bitte nur auf der offiziellen Immigration Seite das Visum beantragen. In der letzten Zeit haben wir vermehrt von Fällen gehört, bei denen Working Holiday Visas von unseriösen Seiten angeboten worden sind.

https://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/417-

2. Desweiteren solltest du dich beim Beantragen sehr konzentrieren, da du keine Fehler beim Ausfüllen des Dokumentes machen solltest. Im "Worst-Case" musst du das Visum ein zweites Mal bezahlen, wenn du Felder falsch ausfüllst.

3. Wenn dein Englisch nicht das Beste ist, dann ist es auch ratsam vielleicht einen Freund zu beten, dir beim Ausfüllen zu helfen, da manche Dinge doch relativ schwer zu verstehen ist. Zumindest solltest du den Übersetzter deines Vertrauens in einem anderen Tab geöffnet haben.

4. Dieses Video haben wir bei der Beantragung des Visums geschaut, da Step für Step das Dokument erklärt wird. Manche Dinge haben sich im Fragebogen geändert, aber dennoch ist dieses Video echt eine große Hilfe:

https://www.youtube.com/watch?v=drHpyHvDblk

Ist der Fragebogen ausgefüllt und du hast dein Visum bezahlt, bekommst du nach einigen Tagen oder Wochen eine E-Mail in der steht, dass du ein Working Holiday Visa vergeben bekommen hast. In der gleichen Mail ist dein Visum dann auch enthalten. Du bekommst das Visum nicht als Dokument per Post zugesandt. Diese Mail solltest du dann direkt ausdrucken und zu deinen wichtigen Dokumenten legen und die Mail am besten nicht löschen, falls du das Visum doch verlegen solltest. Beim Flug solltest du auf jeden Fall das Visum in ausgedruckter Form mit dir führen, auch wenn das Visum auf deinen Reisepass registriert ist.

Nun wird es ernst! Wenn du die ersten Schritte erfolgreich abgehakt hast, ist es nun soweit, dass du deinen Flug buchen kannst.

Jetzt gibt es natürlich einige Fragen die man sich stellen sollte, um den perfekten Flug für sich zu finden.

1. Open Return und/oder Stopover?

Mittlerweile gibt es viele Anbieter, die dir die Möglichkeit bieten deinen Rückflugtermin flexibel zu gestalten oder die Stop-overs, die man auf einem Flug nach Australien ohnehin machen muss, vielleicht auf ein paar Tagen auszudehnen, um gleich noch ein weiteres Land auf der "Bucket List" abhaken zu können.

2. Wann buchen um den billigsten Flug zu finden?

Generell wird gesagt, dass der beste Zeitpunkt zum Buchen ungefähr 3 Monate vor Abflug ist, wobei man natürlich auch kurzfristiger Glück haben kann. Am besten kümmert ihr euch aber rechtzeitig um ein Ticket für so einen wichtigen Flug.

3. Reisebüro oder im Internet?

Wir wurden damals noch ins Reisebüro geschleppt, was auf jeden Fall gut war um für die verschiedenen Möglichkeiten beraten zu werden. Allerdings haben wir später auch online geguckt ob wir nicht auf eigene Faust günstigere Flüge finden.

Websites um günstige Flüge zu suchen wären zum Beispiel Skyscanner und momondo, da man hier das Abflugdatum flexibel gestalten kann.

4. AUSLANDSVERSICHERUNG

Wer über einen langen Zeitraum am reisen ist, der sollte eine Auslandsversicherung abschließen! Das ist wirklich sehr wichtig im Falle, dass du dich beim Surfen, Bungiejumping, Klippenspringen, oder sonstigen Aktionen verletzten solltest oder du in Australien aus anderen Gründen zum Arzt gehen musst.

Dafür rufst du am besten einfach bei deiner Versicherung an oder suchst im Internet nach einer spezialisierten Reiseversicherung. Wir waren zum Beispiel bei der Hanse Merkur versichert.


Mit der Langzeit Reisekrankenversicherung der HanseMerkur kann nichts mehr schief gehen!


5. Backpack oder Koffer?

Da du jetzt alle Dinge geregelt hast, um nach Australien zu fliegen und ins Land gelassen zu werden, musst du nun entscheiden, wie du dein Gepäck mit dir führen willst!

Möchtest du einen Backpack haben oder einen Koffer?

Bei beiden Möglichkeiten gibt es Vor- und Nachteile, die man berücksichtigen sollte:

Koffer

PRO

  • man kann den Koffer einfach hinter sich herziehen

  • es lässt sich schwerer aus einem Koffer klauen als aus einem Backpack

KONTRA

  • Probleme beim Transportieren, wenn man auf unebene Strecken kommt oder in die Natur möchte um Wanderungen oder andere Dinge zu unternehmen

  • man sieht aus wie ein Tourist

BACKPACK

PRO

  • Transport deiner Sachen auch in Gegenden in denen es keine festen Straßen gibt bzw. geeignet für Wanderungen u.ä.

  • wenn richtig befestigt und gepackt angenehm zu tragen

  • manchmal kann man seinen Backpack als Handgepäck nehmen und spart ein wenig Geld bei Flügen oder Busfahrten

KONTRA

  • leichter daraus zu klauen als aus einem Koffer

  • man fängt schnell an zu schwitzen mit dem Backpack auf dem Rücken

Es ist zu empfehlen, sich professionell beraten zu lassen, um bei der Wahl eines Backpacks oder Koffers die richtige Entscheidung zu treffen. Am besten du gehst einfach zu Globetrotter oder einem anderen Outdooraustatter. Dort wird dir sicher weitergeholfen und du kannst vor Ort den Rucksack anprobieren und schauen wie er sich an deinem Rücken anfühlt.

BRAUCHST DU IMPFUNGEN IN AUSTRALIEN ?

Erstmal kann man sagen, dass keine speziellen Impfungen für einen Australienaufenthalt vorgeschrieben sind. Dennoch solltest du deine Basic Impfungen checken und eventuell auffrischen lassen. Achso und gegen Spinnen und Schlangen gibt es eh keine Impfung. ;)

Packliste

Regel Nummer 1:

Nimm niemals zu viel Zeug mit!

Von Leuten die so gut wie nichts auf ihrer Weltreise dabei hatten bis 1,60 große Mädchen mit 30 Kilo Bundeswehrrucksack auf dem Rücken haben wir schon alles gesehen. Denkt einfach immer daran, alles was du mitnimmst musst du immer mit dir tragen und das kann irgendwann echt anstrengend werden. Stellt euch bei jedem Gegenstand die Frage, wie oft werde ich das brauchen und kann man das Item notfalls nicht auch dort kaufen? Desweiteren empfehlen wir es höchstens so viele Klamotten mitzunehmen, dass man damit eine Woche auskommen kann ohne zu waschen.

Packliste

Essentials

  • Backpack
  • kleinen Daypack
  • Reisepass
  • Flugtickets
  • Ausdruck der Visiumsbestätigung
  • Kopie des Kontoauszugs
  • Versicherungsunterlagen
  • Kreditkarte
  • Impfpass und andere medizinische Dokumente
  • Geldgürtel bzw. Bauchtasche für Wertsachen (unaufällige Variante direkt am Körper)
  • Schloss am Backpack

Technik

  • Kamera (heutzutage reicht meist das Handy)
  • GoPro
  • Laptop
  • Handy
  • Ladekabel
  • Powerbank (nicht überall auf eurer Reise habt ihr Steckdosen)

Kleidung

  • Shirt 4x
  • Tanktop 3x
  • Kurze Hose 2x
  • Badehose 2x
  • Pulli
  • Lange Hose
  • Regenjacke (Ja auch in Australien ist es manchmal kalt und es regnet)
  • Set Sportsachen
  • 2 Paar Schuhe
  • Unterwäsche 7x
  • Socken 7x
  • Mikrofaserhandtücher (Platzsparender)
  • Kulturbeutel mit Zahnputzsachen, Deo, Duschsachen, Haarzeug und was ihr sonst noch braucht (Sonnencreme am besten vor Ort kaufen, da diese am besten auf die australische Hitze angepasst ist)

Reiseapotheke

  • Lasst euch am besten von Mama etwas zusammenstellen
  • Die Basics solltet ihr auf jeden Fall dabeihaben (Schmerzmittel, Verbandszeug, Desinfektionsspray usw.)
  • Mückenspray solltet ihr am besten in Australien vor Ort kaufen

Wenn die Mädels in unser Liste nicht ganz so berücksichtigt werden, tut uns das leid, da wir nur aus unserer eigenen Erfahrung sprechen. Ihr wisst selber am besten, was ihr unbedingt dabeihaben müsst. Allgemeiner Tipp: Nehmt einfach nicht zu viel mit! In Australien geht ihr wahrscheinlich sowieso mal shoppen und bekommt vor Ort auch alles was ihr vergessen habt.

Link zu einer sehr ausführlichen Packliste:

http://www.auslandsjob.de/packliste-work-and-travel.php

DOKUMENTE

Welche Dokumente sind immer und überall mit sich zu führen und auf einer Reise unverzichtbar?

Reisepass

Kopie vom Reisepass

WICHTIG: Verstaue die Kopie deines Reisepasses nicht am gleichen Ort wie dein Reisepass! Die Kopie dient dazu, dass du im Falle, dass du den Reisepass verlieren solltest, eine Kopie dabei hast um dich auszuweisen und im Ernstfall einen neuen beantragen kannst.

Kontoauszug

Um in Australien problemlos einreisen, solltest du einen Kontoauszug dabei haben, um beweisen zu können, dass du mindestens 3000 OZ Dollar zurückgelegt hast, damit du in der Lage bist jederzeit einen Rückflug anzutreten. Bis jetzt haben wir aber noch von niemandem gehört, bei dem dieses tatsächlich nachgeprüft wurde, aber "safty first".

Ausgedruckte Auslandsversicherung

Fertige von jedem Dokument am besten zwei Kopien an, die du in einem Fach deines Koffers oder Backpack verstaust und eine die du immer bei dir trägst. Desweiteren ist es ratsam die Dokumente auch auf einer Cloud hochzuladen, damit du im Notfall auch digital auf die Dinge zugreifen kannst, sollten alle deine Sachen geklaut werden. (Dropbox ist dafür beispielsweise ein gutes und kostenloses Tool)

Erste Schritte in Australien

Nun bist du endlich in Australien angekommen, doch welche Dinge musst du schnellst möglich erledigen um dein Work and Travel zu beginnen?

1. AUSTRALISCHE SIM-KARTE

Gehe einfach in einen Supermarkt oder zu einem der vielen Telefonanbieter in den Shop. Wir hatten SIM-Karten von Optus, aber es gibt natürlich zahlreiche andere Anbieter. Die Registrierung war relativ easy und man konnte sich dann für eine der Optionen entscheiden. Genutzt haben wir die Karten aber so gut wie nie. Wenn ihr euch allerdings auf einen Arbeitsplatz bewerbt, braucht ihr eine Australische Rufnummer. Kleiner Tipp: Wenn dort beispielsweise steht, dass du 1 GB Internetvolumen hast, dann hast du auch wirklich nur 1 GB und danach hast du kein Internet mehr. Also ist es nicht so wie in Deutschland, dass die Geschwindigkeit danach gedrosselt wird.

Außerdem ist es wirklich nicht zwingend notwendig sich in Australien Internet für das Handy zu kaufen. In den Städten gibt es an jeder Ecke Hungry Jacks oder Maccas und dort gibt es Free Wifi. Auch in jedem vernünftigen Hostel bekommst du Wifi. Wir glauben auch, dass man heutzutage keine Auslandsminuten mehr braucht, da man ja bei Whatsapp anrufen oder Voicemails verschicken kann und sonst Skype nutzt, um mit der Familie Zuhause zu kommunizieren.

2STEUERIDENTIFIKATIONSNUMMER

Um in Australien arbeiten zu dürfen musst du wie in jedem anderen Land eine Steuerindentifikationsnummer besitzen. Um diese zu beantragen gehe auf diese Internetseite und sie wird dir innerhalb von zwei Wochen zugesendet.

https://www.ato.gov.au/forms/tfn-declaration/

3. AUSTRALISCHES BANKKONTO ERÖFFNEN

Nun ist es ratsam ein australisches Bankkonto zu eröffnen. Es gibt einige Banken, welche eine kostenlose Kontoführung anbieten. Du brauchst dieses Konto, damit dir dein Arbeitgeber deinen Lohn auszahlen kann, um zusätzliche Gebühren für Auslandstransfers zu bezahlen und außerdem hast du ein Konto in dem du in deine australische Rentenkasse einzahlst, jedoch bekommst du dieses Geld bei der Ausreise zurück. (aktuelle Gesetzeslage checken)

SAVE TRAVELS!

Wenn du diese Schritte nacheinander abarbeitest, steht deinem Abenteuer nicht mehr im Wege. Wir wünschen dir eine super Zeit in Australien und das du ganz viele neue Erfahrungen auf deiner Reise sammeln wirst.

Deine BackpackBros

Wenn dir dieser Artikel geholfen hat und du möchtest, dass wir weiterhin hilfreiche Tipps rund ums Reisen veröffentlichen, dann kannst du uns gerne hier unterstützen:

https://www.patreon.com/backpackbros